npd-hannover.de

09.08.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

„Keine halben Sachen!“ Unterstützungsaufruf von Frank Franz für Mecklenburg-Vorpommern

Am 4. September 2016 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Landtag. Die NPD mit ihrem Spitzenkandidaten Udo Pastörs setzt sich in Schwerin schon seit 10 Jahren konsequent für deutsche Interessen ein – und braucht Ihre Unterstützung, um weiter Druck auf die etablierten Politversager zu machen. In Zeiten wie diesen wird jede Landtagswahl zu einer Abstimmung über die Katastrophen-Politik Angela Merkels – und jede Stimme für die NPD ist deutlichster Ausdruck des Protests gegen eine „Willkommenskultur“, die auch Schwerstkriminelle und Terroristen mit offenen Armen empfängt. Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz zeigt auf, wie auch Sie ihren Teil dazu beitragen können, dass dem „Merkelsommer“ ein heißer Herbst folgt.




DS-TV 24-16: „Keine halben Sachen!“ Unterstützungsaufruf von Frank Franz für Mecklenburg-Vorpommern

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.227.249.234
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: