npd-hannover.de

25.10.2014

Lesezeit: etwa 1 Minute

Wie das Land…so die NPD

Heute, am Sonnabend dem 25.10.2014 führte der NPD Landesverband Niedersachsen eine Kundgebung unter dem Motto „Hat Deutschland eine Zukunft?“  in Jever durch. Im Gegensatz zu den vorherigen Kundgebungen in Niedersachsen blieb diese Kundgebung trotz stiller Mobilisierung unsererseits nicht ohne Gegenproteste. Grund dafür waren keine „spontanen empörten Bürger“, sondern die offenkundige Weitergabe des genauen Datum und Ortes von der Stadt Jever an entsprechende linksextreme Organisationen und die Systempresse.

Hierdurch wurde schon im Vorfeld von diversen Antifa-Gruppen zum Gegenprotest aufgerufen und in den Massenmedien wurden die Gegenveranstaltungen beworben. Um auf die angebliche  Neutralität der Presseschmierer noch einmal einzugehen: Bei uns hat sich die Lokalpresse nicht nach dem Motto oder Details der Veranstaltung erkundigt.

Unsere Gegner wollten sich friedlich zum bunten Protest versammeln. Die „Kreativität“ der rund 100 Gutmenschen und Antifa-Krawallos beschränkte sich neben bunten Luftballons jedoch einzig darauf Lärm zu machen.

Trotz der Pfiffe der Pfeifen, haben die Landesvorstandsmitglieder Carin Hollack, Ingo Helge und der Landesvorsitzende Ulrich Eigenfeld ihre Reden halten können. Auch viele interessierte normale Bürger sind stehen geblieben und haben sich unsere Argumente angehört, wobei selbst normale Bürger wahrscheinlich zu den Gegendemonstranten hinzu gerechnet wurden, anders kann man sich die Medienangaben von angeblich bis zu 200 antideutschen Störern nicht erklären.

Die anwesende Polizei hatte die Situation vor Ort aber jederzeit unter Kontrolle und die knapp 20 anwesenden Kameraden konnten die Kundgebung planmäßig beenden. Nur ein Linksextremist wurde nach Polizeiangaben festgenommen, nachdem er einen Nationalisten mit einem Regenschirm geschlagen haben soll. Und lediglich aus der ureigensten Sicht der lokalen Nordwestzeitung (NWZ) wurde der nationale Aktivist festgenommen, was nur genauso wahr ist, wie so vieles in diesem Blättchen.  

Getreu dem Motto der Veranstaltung konnte man dennoch schließen mit: „Ja, Deutschland hat eine Zukunft!“

Wir danken allen Teilnehmern und wünschen unseren Lesern ein schönes Wochenende.

(DD)

Fotos: Archiv / www.npd-niedersachsen.de

 

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: