npd-hannover.de

28.06.2014

Lesezeit: etwa 1 Minute

NPD als Impfstoff gegen Asylbetrug!

Ebola-Virus greift um sich

 

Der tödliche Ebola-Virus ist in mehreren Staaten Afrikas ausgebrochen. Besonders betroffen sind Guinea, Sierra Leone und Liberia. Die Epidemie hat bereits zahlreiche Todesfälle mit sich gebracht. Obwohl zahlreiche Helfer und Mediziner vor Ort sind, um die Gefahr einzudämmen, konnten bisher kaum Fortschritte erzielt werden. Grund hierfür ist vor allem die Weigerung vieler Afrikaner, hygienische und medizinische Präventionsmaßnahmen zu ergreifen. Die Menschen sind sich der Gefahr oft trotz umfassender Aufklärungsmaßnahmen nicht bewusst, weshalb sie sich weigern, bei Begräbnissen auf das Berühren der am tödlichen Virus gestorbenen Angehörigen zu verzichten. Ein Teufelskreislauf setzt sich in Gang, der die Krankheit, deren Symptome neben Fieber innere und äußere Blutungen sind, auf zahlreiche weitere Staaten zu übertragen droht.

Besonders problematisch ist, daß der Virus erstmals auch Hauptstädte afrikanischer Staaten erreicht hat und somit über die dortigen Flughäfen ausgeflogen und im globalen Ausmaß weiterverbreitet werden kann. Bisher gibt es knapp 40 Orte, in denen der Virus ausgebrochen ist.

Da die Zahl der Asylbewerber aus afrikanischen Staaten in den letzten Jahren signifikant gestiegen ist und die Residenzpflicht, also der verpflichtende Aufenthalt in einem zugewiesenen Landkreis, für Asylbewerber immer weniger gilt, besteht auch für Deutschland die Gefahr, daß sich hierzulande der Virus breitmacht.

Dieses Problem scheint die etablierte Politik bisher kaum auf dem Schirm zu haben, obwohl selbst im ZDF-Morgenmagazin nicht ausgeschlossen werden konnte, daß der todbringende Virus durch Zuwanderung nach Deutschland gelangt.

Die NPD spricht sich für einen sofortigen und ausnahmslosen Einreisestopp für Zuwanderer und Asylbewerber aus den betroffenen Ländern aus. Der Schutz des eigenen Volkes muß Vorrang vor einer falsch verstandenen Willkommenskultur haben. Der Ausbruch des bisher unheilbaren Ebola-Virus im dicht besiedelten Deutschland würde Konsequenzen mit sich bringen, die an die Pest des Mittelalters erinnern lassen. Dies muß verhindert werden!


Ronny Zasowk

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: